Die Gesellschafter sind Iris Reichardt-van Heinsberg, Daniela Ilbertz und Carlos Reichardt. Iris Reichardt-van Heinsberg und Daniela Ilbertz sind seit vielen Jahren in der Jugendhilfe tätig. Carlos Reichardt  kümmert sich um die kaufmännischen Belange.



Iris Reichardt-van Heinsberg arbeitete die ersten Jahre als Krankengymnastin im Heilpädagogischen Heim mit behinderten Menschen in der Bewegungstherapie. Im Anschluss absolvierte sie eine weitere Ausbildung zur Heilpädagogin, arbeitete im Bethanien Kinder- und Jugenddorf und war lange Zeit im Sonderkindergarten im Gruppen- und therapeutischen Bereich tätig. Im Anschluss arbeitete sie beim Jugendamt der Stadt Viersen als Sozialpädagogische Familienhilfe. Seit 2005 ist sie in diesem Aufgabengebiet selbständig tätig. Neben ihrer beruflichen Erfahrung im Umgang, Förderung und Unterstützung von Kindern hat sie auch vier eigene Kinder im Alter zwischen 1 und 14 Jahren und kennt sich mit den unterschiedlichen Problemstellungen und Herausforderungen im Alltag und in der kindlichen Entwicklung aus. Im letzten Jahr absolvierte sie ihre dritte Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie. Im Laufe ihres beruflichen Werdegangs hat sie umfassende Zusatzqualifikationen und Fortbildungen absolviert und arbeitet mit Methoden der Gesprächstherapie nach Rogers, Marte Meo, des positiven Erziehungsprogramms (Triple-P), Verhaltenstherapeutischen Elementen, der lösungsorientierten Kurzzeittherapie, Arbeit mit dem Familienbrett sowie Entspannungstechniken und spieltherapeutischen Verfahren.


Daniela Ilbertz arbeitete neben ihrem Studium zur Diplom Sozialarbeiterin im Alexianer Krankenhaus Krefeld und konnte dort Erfahrungen im Bereich der psychischen Erkrankungen und Behinderungen, Suchterkrankungen sowie in der Arbeit mit geistig- und körperbehinderten Menschen machen.
Ihr Anerkennungsjahr leistete sie in den Justizvollzugsanstalten Krefeld und Mönchengladbach ab.
Nach Abschluss des Studiums war sie langjährig im Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes der Stadt Viersen tätig. Seit einigen Jahren ist sie im Bereich der flexiblen Erziehungshilfe beschäftigt.
Daniela Ilbertz qualifizierte sich regelmäßig weiter und erhielt Zusatzqualifikationen zum NLP Practitioner und Marte Meo Practitioner. Zudem machte sie im Jahr 2010 eine zusätzliche Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und bietet seither therapeutische Unterstützung an.
Daniela Ilbertz arbeitet mit Methoden des NLP, Marte Meo, Gesprächstherapie nach Rogers, verhaltenstherapeutischen Elementen, der lösungsorientierten Kurzzeittherapie, Arbeit mit dem Familienbrett sowie Entspannungstechniken.


Wir beschäftigen weiterhin Diplom Sozialpädagoginnen / Diplom Sozialarbeiterinnen und andere Anghörige vergleichbarer Berufsgruppen mit Hochschulabschluss, Heilpädagoginnen, Diplom Sportpädagogen, Erzieher, Psychiatriefachpfleger, Heilerziehungspfleger, Heilpraktiker, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen. Unsere Mitarbeiter sind alle im Bereich der Traumapädagogik ausgebildet.

Download: IDA-Mitarbeiter-Kurzprofile-Februar 2019

Unsere Fachkräfte besitzen jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen, Suchterkrankungen und in der Jugend- und Familienhilfe. Somit kann eine schnelle Auswahl je nach erforderlichem Kompetenzprofil getroffen werden.

Unterstützt werden wir von dem Unternehmensberater Carlos Reichardt, der seit über 15 Jahren mit dem Schwerpunkt der Unternehmensfinanzierung selbständig tätig ist.

Ida – Integrative Dienste ambulanter Hilfen

Im Mittelpunkt unserer Dienstleistungen steht der Mensch mit seiner individuellen Geschichte, seinen Stärken und Schwächen, seinen körperlichn, geistigen, emotionalen und sozialen Bedürfnissen. Unsere Unterstützung setzt dort an, wo der Mensch steht. Mit Geduld, Kreativität und hoher Motivation begleiten wir Sie auf Ihrem Weg.

 Datenschutz    Impressum    Kontakt